Leichtathletikgemeinschaft Eningen - Reutlingen
Leichtathletikgemeinschaft Eningen - Reutlingen
25.01.16 Aktuelles

Sportlerehrung beim Neujahrsempfang

Wie jedes Jahr werden in Eningen beim Neujahrsempfang erfolgreiche Sportler und Sportlerinnen der Gemeinde geehrt. Dazu gehören auch viele unserer  erfolgreichen Leichtathleten. Die Athleten durften sich über eine Urkunde und ein Handtuch freuen.
Nils Pauckner freute sich über eine Urkunde zum dritten Platz im Team bei den den württembergischen Meisterschaften im Siebenkampf. Tags zuvor hat er bei den Baden-Württembergischen Hallenmeisterschaften in Karlsruhe gezeigt, dass er in guter Form ist. Beim Kugelstoß der männlichen Jugend U18 erzielte er mit der 5kg schweren Kugel 14,08m. Das bedeutete Platz 6 für ihn. Nur 4cm vor ihm landete Moritz Stoiber von der LG-Filstal mit 14,12m auf dem 5ten Platz.
Patricia Koch wurde Dritte bei den baden-württembergischen Meisterschaften im Hammerwurf mit 18,61m. Auch hierfür gab es reichlich Applaus vom Publikum.
Ihr Bruder Alexander wurde in Kassel über die 100m Sprintdistanz süddeutscher Meister, und ganz knapp auf der 200m Distanz süddeutscher Vizemeister. In beiden Vorläufen hatte er die schnellsten Zeiten. Herzlichen Glückwunsch
Jannik Rogge wurde mit der Siebenkampf Mannschaft Dritter bei den Württembergischen Meisterschaften und erreichte bei den landesweiten Hammerwurfmeisterschaften den 3ten Platz.
Felix Pauckner konnte seine Urkunde für den dritten Platz beim Speerwerfen der Ba-Wü´s leider nicht persönlich in Empfang nehmen, da er mit der Damenmannschaft des Volleyball in Tübingen auf Punktejagd war.
Selene Wüsteney wurde für ihr Talent im Rasenkraftsport geehrt. So erreichte sie den zweiten Platz bei den süddeutschen Meisterschaften im Rasenkraftsport und einen starken fünften Platz bei den deutschen Meisterschaften
Julian Fundel erreichte auf süddeutscher Ebene Platz vier im Speerwerfen mit starken 48,19m. Diese gute Leistung konnte er auch auf württembergischer Ebene zeigen und erreichte hier Platz zwei. Seine Schwester Lea-Madlen wurde letztes Jahr baden-württembergische Meistern im Weitsprung in Balingen. Zudem ist sie Dritte im Stabhochsprung geworden.
Julian und Lea waren am Sonntag während dem Neujahrsempfang auf Wettkampf in Karlsruhe. Bei beiden stand die Disziplin Hürdenlauf an. Julian wurde im 1ten Zeitlauf der männlichen Jugend  U18 mit einer Zeit von 8,89sek Dritter, was ihm im Gesamtergebnis den 10ten Platz einbrachte. Lea-Madlen wurde auf der 60m langen Strecke in der Halle im 2ten Zeitlauf dritte mit einer guten Zeit von 9,00sek. Am Samstag zeigte sie schon als Zweitplatzierte mit 3,30m im Stabhochsprung tolle Sprünge die auf mehr hoffen lassen. Erste wurde Sonja Hafner von der LG Filstal mit 3,65m

Desweiteren erhielten die Trainer Frank-Martin Schunack, Ralf Mutschler, Olaf Fundel und Fabian Schäfer eine Urkunde für Ihre Anstrengungen im Training.

Bei der Sportabzeichengruppe wurde viele Eninger für das Mehrmalige Ablegen geehrt. Dazu gehören: Rosemarie Schlachter (25mal), Getrud Sauter (30mal), Gabriele Coenning (35), Wolfram Willig (30), Klaus-Dieter Minke (40) und Walter Beck (50)