Leichtathletikgemeinschaft Eningen - Reutlingen
Leichtathletikgemeinschaft Eningen - Reutlingen
18.06.18 Aktuelles

Zwei Medaillen für die LG Eningen-Reutlingen bei den Baden- Württembergischen Meisterschaften

Tübingen: Die Erfolgsserie der U20-Athleten der LG Eningen-Reutlingen hält an. Nachdem schon die Mehrkampf-Meisterschaften mit zahlreichen Medaillen gekrönt waren, schafften Julian Fundel im Speerwurf (59,68m) und Nils Pauckner im Kugelstoß (14,12m, persönliche Bestweite) auch bei den Ba-Wü Einzelmeisterschaften in Tübingen den Sprung aufs Podest.

Julian haderte zwar immer wieder mit seinem Anlauf, doch am Ende konnte er souverän Rang drei absichern. Nils hatte eine konstante Serie mit dem besten Stoß auf 14,12m, der ihm ebenfalls die Bronzemedaille bescherte. Darüber hinaus schrammte er im Diskuswurf mit 40,88m nur knapp an der Medaille vorbei und belegte Rang vier.

Auch die weiteren LG-Athleten durften mit ihren Leistungen zufrieden sein. Armin Beck schraubte seine Bestzeit über 400m auf 51,74sec, was für Rang fünf reichte. Noch besser lief es ihm im Dreisprung. Ebenfalls mit persönlicher Bestleistung von 12,77 belegte er Rang vier, direkt vor seinem Mannschaftskameraden Jannik Rogge (12,34m).

Ebenfalls im Dreisprung kam Vanessa Cermelj auf einen guten achten Rang (9,83m). Enttäuscht verließ die Favoritin im Stabhochsprung, Lea-Madlen Fundel, die Bahn, denn übersprungene 3,10m reichten am Ende nur zu Rang vier.