TSV 1848 Eningen u.A. e.V. & TSG Reutlingen 1843 e.V.

Einzelregiomeisterschaften in Weilheim an der Teck – erfolgreiche Athleten kehren nach Reutlingen zurück


In Weilheim an der Teck fanden die diesjährigen Einzelregionalmeisterschaften ein ganzes Wochenende statt, bei denen auch die Leichtathleten der LG Eningen-Reutlingen vertreten waren.

Am Samstag reisten bei besten Wetterverhältnissen insgesamt vier U16 Athleten der LG in das Stadion nach Weilheim. Manuel Maldonado und Deniz Er (M13) gingen in der Altersklasse U14 der männlichen Jugend an den Start. Manuel erzielte sein bestes Ergebnis im Hochsprung mit übersprungenen 1,15m und einem sehr guten sechsten Platz. Seinem Vereinskameraden Deniz gelang im Kugelstoßen eine Weite von 6,25m, mit der er sich den zehnten Platz sicherte. Die beiden absolvierten noch 75m und Weitsprung. Hierbei erzielte Manuel jeweils den 14. und 16. Platz (3,55m und 13,10s) und Deniz den 16. und 17. Platz (3,10m und 13,32s).

In der weiblichen Jugend U16 vertraten Emma Seyfried und Feryel Grosko die LG Eningen-Reutlingen in den orangenen Trikots. Emma startete mit 6,13m im Kugelstoßen und dem damit verbundenen zwölften Platz in den Wettkampftag. Im Weitsprung (4,10m) und den 100m (15,81s) erzielte sie die Plätze 13 und 22. Feryel hat es mit einer sehr guten Zeit von 2:32min über die 800m Distanz mit dem zweiten Platz auf das Treppchen geschafft.

Auch am Sonntag meinte es der Wettergott gut und bescherte den Leichtathleten einen sonnigen Tag im Stadion. Dabei sind insgesamt neun Athleten in Orange in Weilheim gestartet.

Bereits in den Morgenstunden war die Damenstaffel (Mia-Marie Primke, Pauline Adler, Laura Nanfaro und Katarina Hoffmann) in den Startlöchern und mit guten Wechseln brachten Sie das Staffelholz auf dem vierten Platz ins Ziel. Weiter ging es für Pauline Adler im Hochsprung der Damen, bei dem sie mit einer übersprungenen Höhe von 1,51m auf dem dritten Platz landete. Vincenzo Di Gennaro (M50) sprintete mit 13,81s über die 100m in einem starken Männerfeld auf den 14. Platz und Mia Marie Primke bei den Frauen mit 14,51s auf den achten Platz. Den ersten Regiotitel gab es im Kugelstoßen der Männer für Nils Paukner mit einer neuen deutlichen Bestleistung von 12,54m. Seine Vereinskameraden Armin Beck und Jannik Rogge lieferten sich ein vereinsinternes Duell und landeten ebenfalls mit neuen Bestleistungen auf den Plätzen vier und fünf (9,68m und 9,63m). Neben dem Kugelstoßen gingen Nils und Jannik noch im Hochsprung an den Start (1,77m und 1,50m) und landeten auf den Plätzen zwei und fünf. Jannik komplementierte seinen Wettkampf noch mit einem guten vierten Platz im Weitsprung (5,55m). Die beiden U18 Athletinnen Katarina Hoffmann und Micheli Grace Ampoma gingen im 100m Lauf, sowie Weitsprung an den Start und erzielten die Plätze 13 und zwölf (14,98s und 4,40m), sowie 16 und 21 (15,55s und 3,81m). Einen weiteren Regiotitel gab es für die LG Eningen-Reutlingen im Kugelstoßen der Damen durch Mia Marie Primke mit einer Weite von 9,95m. Ihre Vereinskameradinen Pauline Adler und Laura Nanfaro landeten auf den Plätzen neun und zwölf (8,69m und 7,31m). Neben dem Kugelstoßen gingen Mia und Pauline noch im Weitsprung an den Start, wo sie auf den Plätzen neun und sechs landeten (3,89m und 4,71m). Zum Abschluss des erfolgreichen Tages sprintete Armin Beck nach 400m in einer Zeit von 53,19s auf den zweiten Platz der Region.

Für die Athleten war es ein tolles Wettkampfwochenende, bei dem alle gute Leistungen abrufen konnten und diese den Zuschauern zeigen konnten.


Beitrag veröffentlicht

in